Reinigung von Rundkanälen

Beim Reinigen von Rundkanälen wird die Bürstenantriebseinheit durch die Serviceöffnung in das Innere des Kanales geschoben und an das Schlauchpaket gekoppelt. Bei kleineren Öffnungen kann der Bürstenkopf im Kanal zusammengesetzt werden.

Stabilisator
Beidseitig sind Stabilisatoren montiert, damit die Bürsten bei einem eventuellen Anstossen eines Gegenstandes im Kanal nicht verkanten.

Windleitvorrichtung
Die Windleitvorrichtung führt die Luft an die Kanalwände. Dies bewirkt, dass der durch die Bürste aufgewirbelte Schmutz durch eine grosse Luftströmung und erhöhten Unterdruck abgetragen wird. Der Schmutz wird dauernd abgetragen, damit der Kanal hinter der Bürste sauber bleibt. Durch das Vakuum wird die Bürste durch den Unterdruck in den Kanal gezogen. Die Reinigungsgeschwindigkeit kann mit dem Schlauchhaspel stufenlos gesteuert werden. Für senkrechte Kanäle kann die Bürsteneinheit mit einem Zugseil gesichtert werden.

Bei grösseren Kanälen können mehrere Walzen über- oder hintereinander geschaltet werden. Zum Absaugen können an der Windleitvorrichtung ein oder mehrere Saugrüssel montiert werden, die zusammen nach aussen geführt werden. Es besteht die Möglichkeit, Sprühdüsen für Spülzwecke oder ähnliches an den geeigneten Orten zu befestigen.

Die Bürstenwalze ist auf die Kanalgrösse abgestimmt. Die Einheit besteht aus zwei ineinandergreifende Bürstenwalzen.

Hydraulikaggregat
Das Hydraulikaggregat ist die Energiequelle. Damit wird der Bürstenmotor angetrieben und es ist zugleich Träger des Schlauchhaspels. Das Hydraulikaggregat ist mobil. Der Schlauchhaspel kann, vom Hydraulikmotor getrennt, im Sackkarren-System transportiert werden. Die Steuerung mit den Funktionen "vorwärts / rückwärts", "Halt" und "Geschwindigkeit" des Bürstenmotores ist elektrisch ebenso die der Schlauchtrommel. Der Bürstenantrieb kann mittels Schnellkupplung ohne Oel zu verlieren vom Schlauchpaket abgekoppelt werden.

Beschreibung der Maschine
Bei Rundkanälen wird die Bürsteneinheit mit einer geschlossenen biegsamen Welle angetrieben ( Unfallgefahr, Funkenbildung). Andere Schläuche, z.B für:

  • //Kamera
  • //Absaugen
  • //Spüle
können an der biegsamen Welle befestigt werden.

Funktion
Der Antrieb wird mittels der biegsamen Welle
durch einen Schlauch von Variatorgetrieben zum Bürstenkopf übertragen. Die Drehzahl wird manuell direkt am Getriebe
eingestellt. Das Ein- und Ausschalten erfolgt über eine
elektrische Impulstaste mit Fernbedienung
oder direkt auf dem Getriebe.

Antrieb und Bürsteneinheit für den Rundkanal
Der Bürstenkopf mit montierter Bürste wird durch die Serviceöffnung in den Kanal geschoben.
Die Bürste kann auch im Kanal montiert werden.
Der Schmutz wird durch die erhöhte Luftbeschleunigung entfernt. Der Bürstenkopf kann für senkrechte Kanäle am drehbaren Zughaken gesichert werden.

Kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung


Das Resultat spricht für sich

Sehen Sie in der Bildergalerie, wie die Firma Eigensatz AG arbeitet. Die Bilder illustrieren den Zustand der jeweiligen Anlage vor und nach der Reinigung die Bilder können Sie via Klick vergrössern.
  • Abluftrohr vorher
  • Abluftrohr nachher
  • Abluftrohr vorher
  • Abluftrohr nachher